„Ich bin ein überzeugter und konsequenter Kritiker des Parteien-Parlamentarismus und Anhänger eines Systems, bei dem wahre Volksvertreter unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit gewählt werden.“
Alexander Issajewitsch Solschenizyn, 2007

Sonntag, 19. April 2020

Video zum Sonntag

Weil sich hier in den letzten Tagen einige so über „Verschwörungstheorie“ ausgelassen haben, heute mal zwei nette kleine Beiträge, wer hier gerade Anlauf nimmt, um sich an „Corona“ dumm, blöd und bekloppt zu verdienen:



Ich glaube die Märchen nicht, dass der teuflische Gates hinter allem steckt, aber ich gehe fest davon aus, dass der gerade die große Chance wittert, über ein Virus zum ultimativen finanziellen Weltherrscher aufzusteigen. Ich halte diesen Typen für einen hochgefährlichen Irren, der glaubt, die Macht zu haben, Menschen als Schachfiguren und Geldscheine auf Beinen zu behandeln. Und ich vermisse bei unseren Medien gegenüber diesen machtbesessenen Milliardären den strengen Blick auf die Finger. Woran das liegen mag, wenn man mal Bestechung und Einflussnahme ausschließt, weiß ich nicht. Vielleicht sollte man nicht zu viel ausschließen.

Oder um es beim „Spiegel“ nachzulesen:
Offenlegung: Die Bill & Melinda Gates Foundation (BMGF) unterstützt das SPIEGEL-Projekt Globale Gesellschaft über drei Jahre mit einer Gesamtsumme von rund 2,3 Mio. Euro. Unter dem Titel Globale Gesellschaft berichten Reporterinnen und Reporter aus Asien, Afrika, Lateinamerika und Europa, die Beiträge erscheinen im Auslandsressort des SPIEGEL.

Nein!
Doch!
Ooh!

Kommentare:

sokrates9 hat gesagt…

Vielleicht ein Detail am Rande welches ein kleines Mosaiksteinchen sein könnte welches mal irgendwo hineinpasst.
Mir ist aufgefallen dass Kurz erzählte mit Netanjahu gesprochen zu haben und dies der Entschluss für ihn zum sofortigen shut – down war.
Warum ruft Kurz Netanjahu an?
Könnte mir vorstellen dass Kurz mit hervorragenden politischen Bauchgefühl diesen von seinen Beratern empfohlenen shutdown dessen Brisanz er wahrscheinlich instinktiv spürte hinterfragen wollte.
Netanjahu – Freund von Kurz?
Mal abgesehen dass ich persönlich diesem Politiker nicht mit größter Begeisterung achte, glaube ich doch dass es kaum wem gibt der seit Jahren sich in der israelischen Schlangengrube ganz gut behauptet und zusätzlich mit dem israelischen Geheimdienst sicherlich bestens informiert wird. Da kommen unsere österreichischen Hansln nicht ganz mit!
Was wird der Israeli Kurz gesagt haben? Das Virus ist hochgefährlich und mir ist es ein persönliches Bedürfnis dass die alten Österreicher - eh alle Nazis - entsprechend geschützt werden??
Glaube eher dass er darauf hingewiesen hat dass dieser klitzekleine Virus ein perfektes Instrument ist unendliche Angst bei den Politikern weltweit auslöst:
Eigentlich hat es das kleine Virus Corona geschafft dass Menschen, ungeachtet ihrer Ideologie, ihrer Rasse, ihrer Religion sich irrational fürchten. Ob Trump oder Putin, ob Mohammedaner oder orthodoxe Juden, ob indische Polizisten ihre Landsleute die sich nicht an Vorschriften halten, oder schwarze Massais in Kenia publikumswirksam Landsleute verprügeln, wahrscheinlich bewundert von Nehammer der auch Gefährder mit drakonischen Strafen zur ” Volksgesundheit” bestrafen will, keine Atombomben, kein böser Nordkoreaner, nicht einmal ein Komet könnte derartige irrationale Reaktionen auslösen, wie es das Virus derzeit schafft. Was faszinierend ist dass die letale Gefährlichkeit trotzdem nur auf dem Level der Grippe ist, aber trotzdem beinahe die ganze Welt im shut-down Modus ist!
Will hier kein Verschwörungstheoretiker sein, es passt für mich vieles nicht zusammen, doch es wäre nicht unlogisch dass man mal in die Blase der Finanzkrise rein zustechen versucht, was ja mit devoter Bevölkerung und aggressiven Massenmedienmanipulation wie gerade bewiesen - offensichtlich gelingen könnte.

raindancer hat gesagt…

wenn man sich diese Liste ansieht, ist es vielleicht ganz gut in die Pharmazie zu investieren, es wird vielleicht nicht Corona die grösste Bedrohung sein, aber wir wissen nicht was noch kommt.
Und Bildung und Medizin in die Entwicklungsländer zu bringen ist nicht die schlechteste Investition.
Gegen die Globalisten wäre jedoch diese Liste ein interessantes Argument, ebenso dass das Virus wahrscheinlich nicht aus Wuhan kam.
https://www.lzg.nrw.de/_php/login/dl.php?u=/_media/pdf/inf_schutz/infektionsschutz/risikomanagement/Steckbriefe_120606.pdf

Mr. Bean hat gesagt…

Netanjahu ist ein sehr einflussreicher Zionist, vermutlich im Klub der 300. Bemerkenswert jedoch ist schon, dass der israelische Premier als Berater für den österreichischen BK dient. Vielleicht wird wieder einmal die Hilfe des Mossad benötigt? In Zeiten wie diesen...


raindancer hat gesagt…

Besser den Mossad als den IS.
Cheers :)
Die Menschen sollten überlegen welches Leben sie führen wollen.
Ein chinesisches, ein saudi arabisches?
Für mich ist die Antwort einfach.
Vor allem was das Thema Bevölkerungsdichte betrifft (und das ist nicht sarkastisch auf das Virus bezogen, sondern es ist ein Blick auf Kontinente und Länder...)

raindancer hat gesagt…

ach ja und zum Virus ..ich denke es ist einigermassen gefährlich, die Massnahme in dieser kurzen Form war gerechtfertigt, wenn wir Glück haben gehts nun bergauf.
Die politischen Kräfte auf der einen und der anderen Seite sind nach wie vor da.
Die Globalisten wollen eine EU. Dazu gehört auch Kurz.
Er will offensichtlich keine Horden an Migranten die einfach als Asyl-Paket geliefert werden.
Was er aber will ist Arbeitsmigration, Arbeitsvisa, Studentenvisa ..es wird letztendlich daselbe Ergebnis sein - Billigstarbeit.
Die Frage wird sein..dürfen Billigstarbeiter den Muezzinruf fordern?

Wie schon die Aschbacher gesagt hat: im Moment kann sich jeder Arbeitslose als Erntehelfer bewerben! Problem gelöst.
Die kleine Corona App wurde dem Rotkreuz Typen augeschwatzt..weil Asien es halt auch so macht.
Die erste Prio jedoch sollte sein niemals so eine Bevölkerungsdichte wie in Asien oder Afrika zu erlangen.
Eventuell wäre das ein Thema für Merkel bei ihren unzähligen Reisen?
Oder eins für den Van der Bellen oder Kurz?


raindancer hat gesagt…

kleine Zusatzinfo wer es noch nicht wusste,ich fands interessant--
Wuhan Bevölkerung:
11.090.000 Menschen
8.500 km²
Bevölkerungsdichte 1.400,3 /km²

Österreich Bevökerung ) 8.858.775
83.878km²
106 Einwohner pro km²

Lombardei
23.844 km
10,06 Millionen
422 Einwohner/km²

Schweden
10.327.589
Fläche 447.435
23 pro km2

Interessanterweise wird diese Thematik verschwiegen.
Wäre politisch für die EU Fusion und Globalisierung kontraproduktiv.