„Ich bin ein überzeugter und konsequenter Kritiker des Parteien-Parlamentarismus und Anhänger eines Systems, bei dem wahre Volksvertreter unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit gewählt werden.“
Alexander Issajewitsch Solschenizyn, 2007

Montag, 17. Juli 2017

Verrohung

Die Verrohung der Gesellschaft schreitet voran.
So kam es in der kleinen beschaulichen Kreisstadt Schorndorf im wunderschönen Baden-Württemberg, wo der gemütliche Schwabe bisher auf Straßenfesten gemütlich seinen Bembel ausgenuckelt und zu folkloristischen Klängen geschunkelt hat, zu in diesen Breiten bisher unbekannten Exzessen der versammelten Jugendlichen. Statt einer beim Schunkeln aus Versehen auf den buntberockten Oberschenkel der Sitznachbarin abrutschenden Hand, für die es zur Not einfach eine klärende Watschen gab, bedrängen gleich mehrere jugendliche Volksfestbesucher Frauen, halten sie fest und grabbeln ihnen am Hintern.

Damit nicht genug empfangen sie die gerufenen Polizeibeamten, wie wir uns denken können typische grundgemütliche Dorfpolizisten mit dem Hang, den Tathergang erst einmal detailliert aufzunehmen und dann mit den Zeugen etwas trinken zu gehen, mit Hass und tobender Randale. Besoffene Gruppen rotten sich zusammen, bewerfen sich gegenseitig mit Gegenständen, gehen auf die Polizisten los, ticken so richtig aus. Was ist nur los mit der deutschen Jugend? Ist ihnen der Wohlstand zu sehr ins Hirn gestiegen? Können sie nur noch brutal wie am Computerspiel? So in etwa klingt zumindest der hilflose Versuch des Bürgermeisters, das Verhalten seiner Dorfjugend um mindestens eine Armlänge Abstand von bösen verhetzenden Gerüchten fernzuhalten, es könne sich bei den Tobenden um noch nicht so lange zur Dorfjugend Gehörende handeln.

In der „Welt“ wird deshalb auch schnell klargestellt, dass der Anteil der Migranten unter den Tobenden nicht einmal 50% betragen habe. Muss nichts heißen, denn es kann ja sein, dass dies in der betreffenden Ortschaft der normale prozentuale Migrantenanteil unter den männlichen Jugendlichen ist. Sollte es sogar sein, dass es eigentlich mehr Jungs mit Schenkungshintergrund als mit vier deutschen Großeltern gibt, wäre das der eindeutige Beweis, dass es wieder am latenten Rassismus und Faschismus der Biodeutschen liegt, das die Lage eskalierte.

Was für eine schreckliche Verrohung in unserer Gesellschaft! Das kommt dabei heraus, wenn junge, von der AfD aufgehetzte und mit Alkohol abgefüllte Kellernazis ausrasten! Es muss dringend der Kampf gegen die AfD im grünschwarzen BaWü intensiviert werden!

Was sollen nur unseren friedenssuchenden Schutzerflehenden denken?! Wenn das so weitergeht, packen die bald ihre sieben Pässe wieder ein und machen sich aus dem Staub. Die haben gedacht, in Tschörmänie, bei Mama Mörkel, wäre alles so gemütlich und friedlich, und dann geht es hier doch wieder nur zu wie zuhause...

Kommentare:

wbeier hat gesagt…

Und das alles im Stuttgarter Speck- und Rotweingürtel? Dort in der Daimlerstadt, wo die Welt noch in Ordnung und das schwarz/grüne Spießertum zuhause ist? Mir kommen die Tränen.....

raindancer hat gesagt…

auch extrem viele Pädophile unter den Asylanten ..mir graut
Ich hoffe, dass endlich Rechtskundige sich trauen und sämtliche Asyl-fördernden Regierungen in Europa auf Hochverrat verklagen.(insbesondere Frau Merkel)
https://www.tz.de/muenchen/stadt/maxvorstadt-ort43329/fremder-betatscht-und-kuesst-11-jaehrige-im-haus-ihrer-eltern-8489303.html