„Ich bin ein überzeugter und konsequenter Kritiker des Parteien-Parlamentarismus und Anhänger eines Systems, bei dem wahre Volksvertreter unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit gewählt werden.“
Alexander Issajewitsch Solschenizyn, 2007

Montag, 26. Juni 2017

Eh klar!

von LePenseur 


Offenbar Vergewaltigung am Donauinselfest verhindert


34. DONAUINSELFEST IN WIEN: †BERSICHT  HUBSCHRAUBE

Polizisten haben am Samstagabend am Wiener Donauinselfest offenbar eine Vergewaltigung verhindert. Sie zerrten den 18-jährigen Täter, der bereits auf der 21-Jährigen saß und ihr T-Shirt gewaltsam entfernt hatte, vom Opfer und nahmen ihn fest. Die junge Frau blieb körperlich unverletzt. Die Staatsanwaltschaft setzte den Afghanen am Sonntag auf freien Fuß. [...]

Zuvor war der Sachverhalt dem Journalstaatsanwalt von der Polizei mündlich geschildert worden. Dieser musste sofort entscheiden, ob die Voraussetzungen für eine Untersuchungshaft vorliegen, erklärte Behördensprecherin Nina Bussek. "Bei dieser Schilderung war die Journalstaatsanwaltschaft der Ansicht, dass kein dringender Tatverdacht erkennbar ist", sagte Bussek. Außerdem handelt es sich beim 18-Jährigen um einen jungen Erwachsenen, bei dem noch strengere Maßstäbe für die Verhängung von Untersuchungshaft vorliegen.
Wer hätte denn auch eine andere Vorgangsweise erwartet ...?


Kommentare:

Fragolin hat gesagt…

Genau deswegen machen die das auch am hellichten Tag in aller Öffentlichkeit, denen ist das scheißegal, wenn sie die Polizei von ihrem Opfer pflückt, weil sie genau wissen, eine Stunde später wieder auf freiem Fuß zu sein.
Diese Justiz ist der gelebte Bankrott des Staates, der seine Kernaufgabe, den Schutz seiner Bürger, aufgegeben hat. Er lässt ihn sich nur noch bezahlen.

Heinz hat gesagt…

"..zu Sturz gekommen und ins Gebüsch gefallen."
Ja klar, das ist mir auch schon oft passiert. Und im Stürzen habe ich mich dann unglücklich am T-Shirt festhalten wollen, wobei es zerrissen ist.

Die Behörden nehmen ihre urtümlichsten und eigentlichsten Aufgaben nicht mehr wahr, ich denke ich werde das bei meiner nächsten Steuererklärung als Vorbild nehmen.

lg

Anonym hat gesagt…

Man kann nur noch den Mädels und jungen Frauen in der Verwandtschaft praktisches Werkzeug geben. Viele werden jedoch ablehnen ...

raindancer hat gesagt…

http://www.krone.at/oesterreich/afghane-stoesst-schwangere-aus-fenster-im-2-stock-mann-gefluechtet-story-575841