„Ich bin ein überzeugter und konsequenter Kritiker des Parteien-Parlamentarismus und Anhänger eines Systems, bei dem wahre Volksvertreter unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit gewählt werden.“
Alexander Issajewitsch Solschenizyn, 2007

Montag, 31. Juli 2017

Munter in die Woche

Nach dem vielen Text der letzten Woche haben sich die Besucher meiner kleinen Meinungsnische etwas Kurzweil verdient.
Um der Montagsschwere entgegenzuwirken, heute ein paar bewegte Bilder, die uns auf ästhetisch durchaus angenehme, wenn auch musikalisch eher seichte, Weise veranschaulichen, dass nicht nur in dunkeldeutschen Packgebieten der Wunsch zum Absetzen Ihrer Majestät Angela der Alternativlosen in den Herzen einiger Menschen lodert, sondern auch im sozialistischen Bruderstaat Frankreich die Losung „Merkel muß weg!“ die Runde macht:

Nach solch seichter Kurzweil von den gleichen Damen eine Nummer deftiger, inhaltlich eine feste Granate, die im deutschen Musik-TV wohl kaum jemals gespielt wird, „Der große Austausch“:

Na gut, einen noch, alt aber gut, ein jahrzehntealtes Meisterstück des musikalischen Propheten Reinhard Mey, der schon vor langer Zeit die Hymne des Merkel-Reiches schrieb:


Schöne Woche!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der inverse Nationalsozialismus funktioniert zu gut.
Die Juden damals sind mehrheitlich auch nicht geflüchtet,weil sie es für zu unglaublich gehalten haben,daß das jemals wirklich so eintritt.
Analysen nach dem Warum sind müßig.
Es ist so - und passiert so.Einer nach dem anderen wird weg sein.
Und nicht einmal dann hält man es für möglich.
Daher ist es auch wichtig,daß die Kuffar kein Gesicht haben dürfen,keine Geschichte,denn DAS wird niemals von irgendwem aufgearbeitet werden.

Anonym hat gesagt…

Das fehlt noch :

https://www.youtube.com/watch?v=2RY5UeOfOic

Anonym hat gesagt…

Auch gut,wenn auch sichtlich zu spät

https://www.youtube.com/watch?v=BVpnrTkQqTI