„Ich bin ein überzeugter und konsequenter Kritiker des Parteien-Parlamentarismus und Anhänger eines Systems, bei dem wahre Volksvertreter unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit gewählt werden.“
Alexander Issajewitsch Solschenizyn, 2007

Samstag, 29. April 2017

Ein Bild sagt mehr...

Weil mir das Antifanten-Bild gerade so unterkam...

Brutale und aggressive Nazi-Horden, im Blickfeld von Verfassungsschutz und Privat-Stasi, überwacht und verhetzt, für social justice warriors zum Abschuss freigegeben:



Antifaschistische Aktivisten für Liebe und Frieden, gegen Gewalt und Intoleranz, unterstützt von Linkspartei, Grünen und dem linken Rand der SPD, mit Staatsmitteln gefördert im Kampf gegen die brutalen Nazis (siehe oben):


(Das läuft wahrscheinlich unter "Gesicht zeigen!")

Übrigens, zum Thema Bilder: Was sagt es eigentlich über ein Regime aus, wenn es jene, die die Fahne des Landes hochhalten, als Feinde verhetzt und jene, die sie verbrennen, zu wahren Patrioten erklärt?



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Lieber Fragolin,

genau so ist es! Im Prinzip bräuchten Sie garnichts schreiben, die Bilder sprechen für sich. Letztens die Physiognomien "Arbeit schafft Würde" oder bei mir der Gesichtsausdruck des Zeitungswerbers - kein Kommentar, sprach der Staatsanwalt.

mfG!

Bild-Leser hat gesagt…

Das neue muselfreundliche international-sozialistische Deutschland ist dem alten muselfreundlichen national-sozialistischen vom Adolf schon dicht auf den Kampfstiefel-Fersen.

Mit dem kleinen Unterschied, das die dieses Mal ganz ohne Ermächtigungsgesetze durchmarschieren, bzw. die je nach Bedarf bei wichtigen Fußballspielen heimlich nachbeschließen, damit der Michelstoffel nix von seiner perfiden Ausdünnung durch militant geschützte Hallaballa-Massenimporte merkelt.

Ein Kötervolk ohne Biss, das bei der Verteidigung seines bequemen Körbchens nur noch pinscherhaft zaghaft kläfft.

Was soll's, wir züchten in den Städten eben zu viele realitätsferne Naturomatiknerds, die dann ganz verzückt den zuwandernden bösen Wolfes bejubeln, der sich bei uns breit macht und sich gesetzlich geschützt an den Schafherden satt frisst.

Und wer das kritisiert, weil er z.B. Angst um seine Kinder hat, den schlagen diese aus Berlin alimentierten Regime-SArschlöcher dann zusammen. Dabei bedienen sie sich einer Rottenbildung, wie wir sie ja bereits von Bereicherer-Clans kennen. Dazu maskieren sie sich, weil sie zu feige sind, ihre Verbrechervisagen zu zeigen. Das ist menschlicher Abschaum mit hohem Aggressionspotential, wie es sich ja der Führer schon zunutze machte, um seine Welt-Diktatur durchzuprügeln.

Ich liebe den Menschen, weil er zu Wundern fähig ist, aber ich hasse die Menschen, weil sie in einer Gruppe schnell zum Amokmob mutieren.

Anonym hat gesagt…

Die originale S.A. war übrigens nicht maskiert, das nur am Rande.