„Ich bin ein überzeugter und konsequenter Kritiker des Parteien-Parlamentarismus und Anhänger eines Systems, bei dem wahre Volksvertreter unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit gewählt werden.“
Alexander Issajewitsch Solschenizyn, 2007

Dienstag, 23. Mai 2017

Terroristen und andere Verbrecher

von LePenseur 


Was von den Verbrechern zu halten ist, die solche Greueltaten begehen, muß nicht weiter ausgeführt werden. Ich verkneife mir daher nähere Hinweise, daß solche Anschläge zwar niemals gänzlich verhinderbar sind, jedoch durch laissez-faire-Willkommenspolitik gegenüber jedem "rechtgläubigen" & sonstigen "Kulturbereicherer", der nach Europa einreisen will, entscheidend erleichtert werden.

Wer sich jedoch unter solchen Auspizien immer noch veranlaßt fühlt, den Gutmenschen ostentativ raushängen zu lassen (indem er z.B. die – ohnehin mehr als löchrige! – Schließung der Balkanroute als "Fehler" bezeichnet), darf sich nicht wundern, wenn die aufgebrachten Wähler sich irgendwann nur mehr verarscht vorkommen, und dementsprechend dann pöhse "Populisten" wählen.

Und wenn ein "Presse"-Journaillist sich nicht entblödet, aus den Splittern und Körperteilfetzen einer Nagelbombe noch politkorrektes Kleingeld zu drechseln, indem er unter einer Betroffenheit heuchelnden Schlagzeile "Perfider geht es kaum noch: Terror gegen Teenies"
Die Briten werden am 8. Juni unter dem Schock des Terrors ein neues Parlament wählen - und die Tories um Theresa May, die haushohen Favoriten, wohl im Amt bestätigen. Alles andere wäre eine Sensation.
(Hier weiterlesen)
... schreibt, dann weiß ich nicht, wie ich soviel essen kann, wie ich kotzen möchte! Wenn solcherart die schon zuvor haushohen Favoritin May ganz nach dem Gusto Brüsseler EUrokraten moralisch-demokratisch delegitimiert werden soll, indem man ihr ein "Na, kein Wunder, nach einem solchen Anschlag!" als ekelig hingespuckten Kaugummi an die Sohle klebt, dann verrät das schon eine Perfidie, die der Titelzeile jede (Un-)Ehre machte ...

Jetzt kommen wieder gleich die "Kein Generalverdacht"-Mahner und Consorten: ein elendes Gesindel, das den Ausdruck "Pack", der von unserem Polit-Establishment promiscue an alle, die seiner Macht (und seinen profitablen Futtertrögen) gefährlich werden könnten, verteilt wird, weitaus mehr verdienen als jene zurecht aufgebrachten Bürger, die es satt haben, von Politruks und Bürokraten bspw. als Gastwirte wegen nicht korrekt dimensionierter Nichtraucherzonen mit Ordnungsstrafen und Ersatzvornahmen in den Ruin getrieben zu werden, wogegen unsere Justiz und Polizei sich jederzeit von Flüchtilanten am Nasenring vorführen läßt, und von gezieltem Wegschauen bis unerträglich milden Urteilen, die jeder Gerechtigkeit Hohn sprechen, alles unternehmen, um künftige Verbrechen zu begünstigen.

Kommentare:

Heinz hat gesagt…

Unlängst war da ein Beitrag auf RT (ich weiß, das ist für Viele ein Propagandasender, aber schaut einfach einmal wertfrei rein, kostet nichts) über Tulln und dass der Bürgermeister keine Flüchtlinge mehr aufnehmen will. Alles wie immer, und dann Interviews mit den Menschen auf der Straße, von "kein Generalverdacht" bis " alle rausschmeissen" ist da alles dabei, aber besonders auffällig ist doch diese Frau ab Minute 2:55, die allen ernstes meint, wenn wir die Flüchtlinge nur besser behandeln würden, dann gäbe es keine Vergewaltigungen.

So viel zu den angesprochenen Gutmenschen, die sind einfach nur total verblödet und hirnbefreit, anders kann man das nicht beschreiben.

https://www.youtube.com/watch?v=WTmbn7nLZ1A

lg, Heinz

fredl hat gesagt…

schaut mal nach wien wo der irakische kinderschänder, der für seine tat 7 jahre bekommen hatte nun wieder freigelassen wird, weil die gutlöcher am ogh meinten die strafe sei zu hoch.
kein wunder, dass es immer mehr vergewaltigungen gibt. das gesinde wird sofort wieder freigelassen.
sollte sich so ein kinderficker an meinem kind vergreifen wird er keinen richter mehr brauchen. versprochen!

raindancer hat gesagt…

nun folgen Gedichte gegen den Hass.......

raindancer hat gesagt…

wieviel haben die islamischen Organisation in Österreich allein in 2016 Subenvtionen bekommen? Ich bin für eine Volksbegehren diese Gelder für alle Zeiten zu streichen.

M.H. hat gesagt…

Werter Fragolin,
besser wir gewöhnen und an die zerhäckselten Kinder, - es werden noch tausende Folgen. Oder wir kehren diesem System den Rücken. Ist halt der Preis den eine Gutmenschendemokratie zu zahlen bereit ist (solange es nicht die eigene Sippe trifft) . Es dünkt mir in schwachen Momenten gar, diese Gesellschaft heisst derart Schlachterei als angenommenes Götteropfer willkommen.
Deshalb: Besser wir gewöhnen und...oder wir kehren uns ab. Ich tat letzteres.