„Ich bin ein überzeugter und konsequenter Kritiker des Parteien-Parlamentarismus und Anhänger eines Systems, bei dem wahre Volksvertreter unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit gewählt werden.“
Alexander Issajewitsch Solschenizyn, 2007

Montag, 20. November 2017

Landnahme

Die Ersten haben anscheinend die Zeichen der Zeit erkannt. Wie „Jouwatch“ mit Bezug auf eine französische Quelle berichtet, die ich mangels entsprechender Sprachkenntnisse allerdings nicht überprüfen kann, hat wohl ein Professor in Frankreich den Vorschlag gemacht, einen Teil des Staatsgebietes den Muselmanen zu schenken, damit sie dort ihr Scharia-gerechtes Khalifat errichten können, denn ein friedliches Zusammenleben wäre auf Dauer nicht möglich.
Wenn das kein Angebot zur Landnahme ist, weiß ich nicht, wie man das noch bezeichnen soll. Aber ich vermute mal, die Angesprochenen werden abwinken. Warum sollen sie sich mit einem Teil begnügen, wenn sie das Ganze haben können? Und wer soll ihnen dienen, wenn sie sich der Dhimmis entledigen und auf deren Einnahmen verzichten?
Aber interessant ist es trotzdem, dass jetzt offensichtlich angefangen wird, laut darüber nachzudenken, sich freiwillig in Reservate zurückzuziehen.
Ene Islamisierung findet jedoch nicht statt.
Das ist rechte Pegida-Hetze.
Ja, eh…

Kommentare:

Heinz hat gesagt…

Sehr geehrter Fragolin,
Ich kann ihnen mit dem Französischen aushelfen. Im Originalartikel steht im Prinzip das, was jouwatch beschreibt. Einzig die Bezeichnung "Landnahme" wird nicht verwendet und diese ist auch formal nicht ganz korrekt, weil die Muselmanen keinen eigenen Landteil von Frankreich bekommen sollen, sondern gemeinsam mit den originären Franzosen Seite an Seite leben, lediglich das Recht ist getrennt.
Eine Variante, mit Verlaub, die nicht funktionieren wird, und m.M.n. aus purer Verzweiflung entstanden ist, oder unhöflicher ausgedrückt: völliger Schwachsinn, seine Souveränität aufgeben ohne zu kämpfen. Es wird so werden wie mit den Indianern in Amerika: Am Ende müssen sich die christlichen Franzosen bei den Muselmanen bedanken, wenn sie ein Fleckerl Selbstbestimmung behalten dürfen,.... in ihrem Reservat.

raindancer hat gesagt…

nicht nur le francais , Berlin , Eu Think Tank
auch Robert Menasse
http://www.huffingtonpost.de/2016/02/29/fluechtlingskrise-robert-menasse-ulrike-guerot_n_9346178.html

raindancer hat gesagt…

https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/asylsystem-aenderung-ein-versuchsballon-der-eu-kommission/